.

Übungsdienst pausiert !

Freiwillige Feuerwehr Kelsterbach - Immer da!Wegen der Verbreitung des neuartigen Coronavirus wird der Ausbildungs-/Übungsbetrieb der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach bis auf Weiteres ausgesetzt.

Im Vordergrund steht die Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft. Aus diesem Grund wurde in der Bürgermeisterdienstversammlung beschlossen, den Ausbildungs-/Übungsbetrieb aller Feuerwehren im Kreisgebiet ab sofort, bis auf Weiteres auszusetzen. 

Weitere Infos finden Sie auf der Informationsseite der Stadt Kelsterbach: Update zum Coronavirus.

Jahreshauptversammlung am 24.01.2020

Am 24.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach und die Mitgliederversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Kelsterbach gegr. 1888 e. V. statt.

Im Vordergrund stand der Bericht des alten und die Wahl eines neuen Stadtbrandinspektors.

weiterlesen ...

Probebetrieb der Sirenenanlagen am 30. Oktober 2019 im Kreis Groß-Gerau

LautsprecherZur Unterrichtung der Bevölkerung und Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Warneinrichtungen wird auch in diesem Jahr durch die Zentrale Leitstelle Groß-Gerau ein Sirenenprobebetrieb durchgeführt. Regelmäßige Termine für die Überprüfung sind der letzte Samstag im April bzw. der letzte Mittwoch im Oktober des Jahres.

Der nächste Probebetrieb wird am Mittwoch, den 30.10.2019, in der Zeit von 10:00 - 10:30 Uhr stattfinden.
In den Städten und Gemeinden des Kreises Groß-Gerau wird der 1-minütige, andauernde, auf- und abschwellende Heulton ausgesendet.

 

weiterlesen ...

Ankündigung: Abschlussübung am 19.10.2019

Freiwillige Feuerwehr Kelsterbach - Immer da!Wir laden Sie herzlich ein...

...zur Abschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach am Samstag, den 19. Oktober 2019, um 10.00 Uhr auf den Rathausplatz Kelsterbach, Mörfelder Straße 33.

Gezeigt werden verschiedene Übungsszenarien der Einsatzabteilung. - Erleben Sie Ihre Feuerwehr hautnah.

Über Ihren Besuch würden wir uns sehr freuen.

Freitag der 13. ist Rauchmeldertag!

Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de/presse/pressefotos/

Was tun, wenn's brennt? 

Wenn der Rauchmelder Alarm schlägt, bleiben in der Regel nur 120 Sekunden, um sich und andere in Sicherheit zu bringen. 
Ein Brand ist ein schlimmes Erlebnis. Es ist schwer, dabei einen kühlen Kopf zu bewahren. Wissen Sie, wie man sich richtig verhält, um sich und andere in Sicherheit zu bringen?

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen, um bei einem Brand zu überleben: rauchmelder-lebensretter.de/120sek
Bildquelle: www.rauchmelder-lebensretter.de/presse/