www.feuerwehr-kelsterbach.de / 5: Über uns / 5.6: Fahrzeuge / 5.6.1: HLF 20 > Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20
.

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

Das Fahrzeug dient vorwiegend zur Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung. Aufgrund seiner umfangreichen Ausstattung ist es das Erstangriffsfahrzeug der Feuerwehr Kelsterbach.

  • Fahrgestell:

    MAN 13.290 4x4 BL, EURO5

    Aufbauhersteller:

    Magirus Brandschutztechnik

    Besatzung:

    1/8 (9 Personen)

    Motorleistung:

    216 kW (290 PS)

    Fahrzeugabmessungen:

    8.200 x 2.500 x 3.100 mm

    Radstand:

    4.250 mm

    Zul. Gesamtgewicht:

    15.500 kg (Einsatzgewicht 15.000 kg)

    Baujahr:2017
    Pumpe:FP 10-3000 (Förderleistung von 3.000 l pro Minute)
    Wassertank:1.600 l
    Schaummittel:200 l
  • Weitere Merkmale:

    • Feuerwehrkreiselpumpe FP 10-3000 (Leistung >3000 L/min bei 10 bar) mit Pump und Roll Funktion
    • Druckzumischanlage für Schaummittel inkl. 200 L Tank
    • Verkehrswarnanlage am Heck und Umfeld-/Bodenbeleuchtung
    • Lichtmast mit Xenon Fern-/Nahscheinwerfern dreh-/schwenkbar
    • 1 Personen-Haspel
    • Entnahmehilfe für Schiebleiter
    • Tragbarer Schaum-Wasserwerfer
    • Satz Wasserschaden
    • Trolley für Verkehrssicherungsmaterial
    • Umfangreiches Stabilisierungsmaterial für verunfallte Kfz und Rettungsplattform
    • 4x Atemschutzgerät im Mannschaftsraum
    • Wärmebildkamera mit Ladestation (WBK)
    • 2x Chemikalienschutzanzug (CSA)
    • Entnehmbare Boxen anstelle Sitzkästen
    • Standheizung
    • Klimaanlage und Dachluke

HLF20-1