.

Tolle Tage: Sicherheitstipps der Feuerwehren

Logo Deutscher FeuerwehrverbandDeutscher Feuerwehrverband rät zur Umsicht in der närrischen Saison

Berlin - Deutschlands Jecken starten durch: Vor allem im Rheinland, aber auch in anderen Regionen reiht sich bald Sitzung an Sitzung; den Höhepunkt findet die närrische Saison dann mit den großen Umzügen an den "tollen Tagen". Damit die pure Lebensfreude nicht durch Unfälle und Brände getrübt wird, gibt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) folgende Tipps:

weiterlesen ...

Ein Leben retten - 100 pro Reanimation

Erste HilfeAnlässlich der Woche der Wiederbelebung (Reanimation) wollen auch wir noch einmal über die wichtigsten Dinge informieren, um bei einer leblosen Person sofort die ersten Hilfsmaßnahmen einzuleiten. Schnelle Hilfe ist hier sehr wichtig! 

Die wichtigsten Maßnahmen lesen Sie hier

weiterlesen ...

Häufig gestellte Fragen zur Feuerwehr

InfoSie haben sich bestimmt schon gefragt

  • warum fahren so viele Feuerwehrfahrzeuge zum Einsatzort?
  • was ist der Unterschied zwischen Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr?
  • wann hat ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bereitschaft oder Dienst?

Diese und weitere Fragen mit den dazugehörigen Antworten haben wir hier für Sie zusammen gestellt. 

Sie haben Interesse an der Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach?

Besuchen Sie uns doch an einem Mittwochabend ab 19.00 Uhr im Feuerwehrhaus im Langen Kornweg 15 und lernen Sie uns näher kennen.

weiterlesen ...

Kreis Groß-Gerau führt Warnsystem KATWARN ein

 Der Kreis-Groß-Gerau hat im Mai 2014 das kommunale Warn- und- Informationssystem KATWARN gestartet. Alle angemeldeten Bürgerinnen und Bürger erhalten damit ab sofort in Gefahrensituationen kostenlosbehördliche Warninformationen und Verhaltenshinweise direkt auf ihr Mobiltelefon oder per E-Mail. Entwickelt wurde KATWARN vom Fraunhofer-Institut FOKUS, die Bereitstellung der technischen Plattform übernimmt die SV SparkassenVersicherung.

weiterlesen ...

Automatisches Notrufsystem alarmiert bei Unfall

Logo Deutscher FeuerwehrverbandEU will eCall in allen neuen Pkw / Position von DFV und AGBF Bund

Berlin - Das Szenario ist nicht ungewöhnlich: Nach einem Verkehrsunfall sind die Betroffenen oftmals nicht in der Lage, eigenständig Hilfe zu alarmieren - oder sie wissen nicht genau, wo sie sich befinden. Hier soll das von der Europäischen Union geplante automatische Notrufsystem eCall Abhilfe schaffen, indem der Unfall automatisch gemeldet und die Rettungskräfte direkt alarmiert werden.

weiterlesen ...