www.feuerwehr-kelsterbach.de / 2: Aktuelles > Jahreshauptversammlung am 25.01.2019
.

Jahreshauptversammlung am 25.01.2019

Am 25.01.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach und die Mitgliederversammlung des Vereins Freiwillige Feuerwehr Kelsterbach gegr. 1888 e. V. statt. 

Im Vordergrund standen die Berichte des Stadtbrandinspektors und des Leiters der Jugendfeuerwehr.

Stadtbrandinspektor Thomas Heller eröffnete die Versammlung und ging auf die Aktivitäten der Einsatzabteilung im vergangenen Jahr ein.
Die Feuerwehr Kelsterbach wurde insgesamt zu 171 Einsätzen gerufen, davon waren 28 Brandeinsätze, 74 technischen Hilfeleistungen und 69 Fehl- beziehungsweise blinde Alarme. 118 Einsätze fanden im personalkritischen Tageszeitraum (von 6-18 Uhr) statt. Die durchschnittliche Ausrückzeit der Feuerwehr betrug fünf Minuten. Besonders die Verkehrssituation fordert hier Ihren Tribut. 8 Mal unterstützte die Feuerwehr Kelsterbach andere Feuerwehren des Kreises bei Ihren Einsätzen.

Zusätzlich zu den Einsätzen und der vielseitigen Ausbildung wurden 11 Brandschutzerziehungen durchgeführt.

Besonders zu nennen ist bei den Einsätzen der Brand eines Kellerverschlages in einem großen Wohnhaus in der Aussiger Straße. Dieser Einsatz forderte die Freiwillige Feuerwehr Kelsterbach und ihre Unterstützung, in Form der Feuerwehr Raunheim und des Rettungsdienstes, über mehrere Stunden.
Auch außerhalb von Kelsterbach waren wir bei einigen Einsätzen unterwegs. Nach dem Sturmtief Fabienne unterstützten wir zum Beispiel die Kollegen der Feuerwehr Nauheim.

In der Zukunft sind wichtige Erneuerungen und Ergänzungen in allen Bereichen unserer Wehr notwendig, um den Schutz der Bürger weiter gewährleisten zu können. Als Beispiele sind hier die Ersatzbeschaffungen des Mehrzweckboots, des Rüstwagens und des Mannschaftstransportfahrzeuges zu nennen. Eine weitere "Baustelle" der kommenden Jahre wird der Um- und Neubau des Feuerwehrhauses darstellen.

Stadtbrandinspektor Thomas Heller teilte mit, dass er für eine neue Amtszeit, die im nächsten Jahr beginnen würde nicht mehr zur Verfügung steht. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle für die geleistete ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Bürger dieser Stadt und der Freiwilligen Feuerwehr Kelsterbach. Umso erfreulicher ist es, dass Thomas unserer Einsatzabteilung erhalten bleibt.

Anschließend erstattete der Leiter der Jugendfeuerwehr, Sascha Börner, Bericht. Er informierte über die vielseitigen und spannenden Aktivitäten der Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr.
Für Sascha war es der letzte Bericht als Jugendwart. Er gibt das Amt an Yannick Seib ab, der durch die Versammlung gewählt wurde.
Yannick, herzlichen Glückwunsch zu deiner Wahl und alles Gute für die Herausforderungen die auf dich warten.
Ein großes Dankeschön an Sascha für seine geleistete Arbeit im Bereich der Jugendfeuerwehr. Auch Sascha bleibt uns weiter als Einsatz- und Führungskraft erhalten.

Weiterhin gab es folgende Beförderungen:

Zur Feuerwehrfrau:Helena Cvitkusic
Zur Oberfeuerwehrfrau/zum Oberfeuerwehrmann:Marc Dreiseitel, Niklas Heyden, Lukas Petter, Chiara Rolle, Yannick Seib
Zum Hauptfeuerwehrmann:Tobias Körner
Zum OberlöschmeisterSascha Börner


Ehrungen/Anerkennungsprämien:

Bronzene Katastrophenschutzmedaille, 10 Jahre aktive Dienstzeit im Katastrophenschutz:Tobias Körner, Marcel Kohaut, Matthias Peil
Silberne Katastrophenschutzmedaille, 25 Jahre aktive Dienstzeit im Katastrophenschutz:Ingo Gröber, Kai Hardt, Jörg Knaf, Swen Schreiber
Silbernes Brandschutzehrenzeichen, 25 Jahre aktive Dienstzeit in der Feuerwehr:Ingo Rheder, Jörg Knaf, Benjamin Wörpel
Goldenes Brandschutzehrenzeichen, 50 Jahre aktive Dienstzeit in der Feuerwehr:Uwe Rolle
Silbernes Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes, 40 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr:Werner Grabitzki
Goldenes Ehrenzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes, 50 Jahre Zugehörigkeit zur Feuerwehr:Rudi Metz, Franz Papendick
Anerkennungsprämie für 10 Jahre aktive Dienstzeit:Sascha Börner
Anerkennungsprämie für 30 Jahre aktive Dienstzeit:Andreas Rapp
Anerkennungsprämie für 40 Jahre aktive Dienstzeit:Ralf Seib


Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung fand die Mitgliederversammlung des Feuerwehrvereins statt. Die erste Vorsitzende Tina Hechler eröffnete die Versammlung und lies die Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren. Danach gab sie einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr.

Die Veranstaltungen im vergangenen Jahr sind gut verlaufen.
Der Vatertag bei der Feuerwehr im vergangenen Jahr hatte wieder einen sehr großen Zuspruch. Es ist erfreulich, dass mit der Veranstaltung immer alle Generationen angesprochen werden können.

Für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft wurden Annerose Pohling-Storck, Joachim Storck und Henrika Schreiner geehrt. Udo Wagner erhielt eine Ehrung für seine 40-jährige Mitgliedschaft. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Rudi Metz und Uwe Rolle ausgezeichnet.

Carsten Klang wurde für eine weitere Amtszeit als Vergnügungsausschusswart gewählt. Ebenso wiedergewählt wurden Chiara Rolle als Beisitzerin und Christian Rolle als 2. Schriftführer. Ali Uludag ist neuer Kassenprüfer.

Wir gratulieren allen Beförderten, Ernannten und Geehrten

jJHV 2018 Bild 1

JHV 2018 Bild 2

JHV 2018 Bild 3